Neuigkeiten: Das Rätsel ist gelüftet…

Einige von Euch dürften im Vorfeld gelesen haben, dass unsere beiden Mitglieder Reto Hollenstein und Stefan Küng die Schweiz an der WM 2016 im Zeitfahren und im Strassenrennen vertreten durften. In der Zwischenzeit ist das Rätsel gelüftet, wer 2016 an der WM der bessere Fischinger Zeitfahrer war: Reto Hollenstein mit dem ausgezeichneten 9. Rang inmitten von prominenten Zeitfahrspezialisten. Wir gratulieren ihm auf diesem Weg ganz herzlich zu dieser ausgezeichneten Leistung und freuen uns zudem sehr, dass er mit Katjuscha-Alpecin ein neues World-Tour-Team gefunden hat.

Bericht zum Zeitfahren von Reto
Bericht vom Strassenrennen von Reto
Thurgauer Zeitung zum Wechsel von Reto zu Katjuscha

Ebenso gefreut hat uns, dass Stefan Küng nach seinem schweren Sturz schon wieder ordentlich Gas geben kann. So hat er es im Zeitfahren auf den guten 17. Rang geschafft und sich gegenüber dem letzten Jahr sogar leicht verbessert (19.). Und dann wollte auch er noch beweisen, dass auch er bester Fischinger sein kann - im Strassenrennen scheint der Wasservorrat bei ihm länger gereicht zu haben als bei Reto und so hat er das Rennen als 38. beendet. Auch ihm gratulieren wir zu diesen tollen Lebenszeichen zu Saisonschluss.

Rangliste WM Zeitfahren
Rangliste WM Strassenrennen
Interview mit Stefan Küng im Tages Anzeiger vom 12.10.2016

Wir wünschen allen Mitgliedern eine gute Winterpause, den Profis schöne Ferien, allen möglichst wenig Entzugserscheinungen und würden uns natürlich freuen, wenn wir das eine oder andere Mitglied schon bald im Wintertraining begrüssen dürften. Eine Einladung dazu folgt separat.

← Alle Neuigkeiten