Neuigkeiten: #radSMthurgau

Schweizermeisterschaft Strasse 2019

Der VC Fischingen führt am 29./30. Juni 2019 die Schweizermeisterschaft Strasse durch. Hier findet Ihr die wichtigsten Informationen dazu:

 

News

Wenn Du eine der grössten Radsportveranstaltungen der Schweiz als lizenzierter Rennfahrer, Teilnehmer am Hobbyrennen, Helfer, Sponsor oder Zuschauer miterleben bzw. unterstützen und regelmässig Informationen dazu erhalten möchtest, meldest Du Dich über radSMthurgau(at)gmail.com oder besuchst regelmässig diese Homepage, welche wir laufend erweitern werden.


Sponsoren

Raiffeisen

IST



Swisslos



IST


PAWI



Programm

Unter folgendem Link könnt Ihr den Zeitplan sowie die Streckenpläne herunterladen.
Zeit- und Streckenpläne öffnen (PDF)


Lageplan

Die Inhalte folgen in Kürze.


Rennstrecken

Unter folgendem Link könnt Ihr den Zeitplan sowie die Streckenpläne herunterladen.
Zeit- und Streckenpläne öffnen (PDF)


Anmeldungen

Bitte meldet Euch direkt über die Homepage von unserem Zeitmesspartner ChronoRomandie an: Anmeldungen


Start-/Ranglisten

Die aktuellsten Startlisten findet Ihr auf der Homepage von ChronoRomandie, unserem Partner für die Zeitmessung.


Medien

Die Inhalte folgen in Kürze.


Kontakte

Anfragen zur Schweizermeisterschaft Strasse sind an radSMthurgau(at)gmail.com oder Martin Mäder, 079 638 56 61 zu richten.


nach oben

Neuigkeiten: Hobbyrennen #radSMthurgau

Im Rahmen der Schweizermeisterschaft führt der VC Fischingen ein Hobbyrennen für alle Frauen und Herren mit Jahrgang 2001 oder älter durch.

Melde Dich bis am 17. Juni 2019 an, wenn Du Dich über total 54,9 km und 960 hm auf der Originalstrecke der Schweizermeisterschaft mit anderen Radfahrern bzw. Radfahrerinnen messen willst!

Alle wichtigen Informationen zum Hobbyrennen #radSMthurgau findest du im Reglement (siehe Link unten). Bei Fragen zum Hobbyrennen #radSMthurgau wende Dich an florianbolt(at)yahoo.de.

Neuigkeiten: Nach der Tour de Suisse ist vor der SM

Newsletter Juni 2019 (PDF)

Neuigkeiten: #radSMthurgau - Newsletter Mai 2019

Newsletter Mai 2019 (PDF)

Neuigkeiten: #radSMthurgau - Newsletter April 2019

Newsletter April 2019 (PDF)

Neuigkeiten: Einladung zur 44. Generalversammlung am 01.03.2019

Die 44. Generalversammlung des VC Fischingen findet am Freitag, 1. März 2019, im Kurhaus Dussnang statt . Um 19:30 Uhr offeriert der Verein den Mitgliedern ein Abendessen. Der formelle Teil der Generalversammlung beginnt um ca. 20:45 Uhr.

Detaillierte Einladung zur GV (PDF)

Bitte bis am 25. Februar 2019 per E-Mail bei Martin Mäder () an- oder abmelden. Den vollständigen Jahresbericht werden wir den Mitgliedern Ende Januar/Anfang Februar per E-Mail zustellen.

Wir freuen uns, viele Mitglieder an der GV begrüssen zu dürfen.

Neuigkeiten: Regelmässiges Rennvelotraining (Winterpause)

Aufgrund der Wintersaison finden momentan keine regelmässige Trainings statt. Sobald der Früling kommt, werden wir die Trainings wieder aufnehmen und euch über Treffpunkt und Zeit informieren.

Neuigkeiten: VC Fischingen Bike Juniors

Mountainbike-Erlebnis pur bei den Bike Juniors des Velo Club Fischingen

Seit einigen Jahren ist der Velo Club Fischingen während der Saison (Frühling bis Anfang Herbst) jeden Mittwochabend mit 9- bis 14-jährigen Buben und Mädchen unterwegs, welche leidenschaftlich gerne biken. Bei den Bike Juniors können Jugendliche unter fachkundiger Anleitung Fahrtechnik und Geschicklichkeit verbessern, das heisst zum Beispiel erfahren wie man am einfachsten steil bergauf fährt, richtig schaltet, Singletrails richtig fährt, enge Kurven am besten meistert, über Wurzeln fährt usw. Sollte das Wetter einmal nicht mitspielen, lernen die Bike Juniors das Material besser kennen und einfache Reparaturen selbst ausführen. Ab und zu werden auch die Veloprofis des Velo Club Fischingen wie z.B. Reto Hollenstein oder Stefan Küng für Tipps und Tricks vorbeischauen.

Wer ab und zu Rennluft schnuppern und an einem Bikerennen teilnehmen möchte, wird von Vereinsmitgliedern in die Geheimnisse einer erfolgreichen Rennvorbereitung, einer guten Starttaktik und vielem mehr eingeweiht.

Treffpunkt ist während der Saison jede Woche am Mittwoch um 19.00 beim Bahnhof Sirnach oder nach vorheriger Mitteilung in der Region Wil-Hinterthurgau. Die Trainings dauern bis ca. 20.30. Die Teilnehmer sollen ein fahrtüchtiges Mountainbike mitnehmen sowie einen Velohelm, idealerweise Bikehandschuhe und der Witterung angepasste sportliche Kleidung tragen. Regelmässigen Teilnehmern wird der Velo Club Fischingen Vereinsbekleidung zur Verfügung stellen.

Bitte vor der ersten Teilnahme einen der Leiter oder ein Vorstandsmitglied kurz informieren. Das Angebot ist kostenlos.

Flyer Bike Juniors (PDF)

Bericht Thurgauer Zeitung vom 01.09.2015(PDF)

Neuigkeiten: Einladung zur 43. Generalversammlung am 16.02.2018

Die 43. Generalversammlung des VC Fischingen findet am Freitag, 16. Februar 2018, im Kurhaus Dussnang statt . Um 19:30 Uhr offeriert der Verein den Mitgliedern ein Abendessen. Der formelle Teil der Generalversammlung beginnt um ca. 20:45 Uhr.

Detaillierte Einladung zur GV (PDF)

Bitte bis am 12. Februar 2018 per E-Mail bei Martin Mäder () an- oder abmelden. Den vollständigen Jahresbericht werden wir den Mitgliedern Ende Januar/Anfang Februar per E-Mail zustellen.

Wir freuen uns, viele Mitglieder an der GV begrüssen zu dürfen.

Neuigkeiten: Jahresabschluss am 25.11.2017

Wir werden auch in diesem Jahr unseren Jahresabschluss bei einem Raclette im Partyraum Schurten feiern.

  • Termin: Samstag, 25.11.2017, 18:00 Uhr
  • Ort: Partyraum Schurten (www.partyraum-schurten.ch)
  • Unkostenbeitrag: CHF 25.- pro Person für Essen und Getränke. Schüler und Lizenzierte gratis.
  • Anmeldung: Bitte bis 18.11.2017 an Florian Bolt, mit Angabe der Teilnehmerzahl (auch Anhang willkommen).

    Für den Anlass werden wir einen Laptop mit Beamer organisieren, damit wir die Velosaison 2017 mit Bildern Revue passieren lassen können. Alle Teilnehmenden sind dazu aufgerufen, ihre 2-3 Lieblingsbilder der vergangenen Saison mit der Anmeldung mitzuschicken, damit wir möglichst vielfältiges Bildmaterial haben.

    Erinnerung an die lizenzierten Rennfahrer: Bitte schickt eure Prämienlisten für die Saison 2017 rechtzeitig an Patrick Küng, .

    Wir freuen uns auf zahlreiche Beteiligung!

    Neuigkeiten: Herzliche Gratulation und viel Erfolg an der Tour!

    Liebe Kolleginnen und Kollegen

    Der Juni hat unseren Rennfahrern erfreulicherweise wieder zahlreiche Highlights beschert. Nachstehend eine Zusammenfassung dazu, ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

    Manuel Bosch
    In seinem Team Vorarlberg unter "Boschmaschine" bekannt, hat Manuel, der dieses Jahr mit einer österreichischen Lizenz unterwegs ist, an den Landesmeisterschaften für Aufsehen gesorgt und den einen oder anderen WorldTour-Profi hinter sich gelassen und im Zeitfahren als auch im Strassenrennen je den 9. Rang belegt. Bravo Manuel zu diesen tollen Ergebnissen.
    Newsmeldung vom Team Vorarlberg

    Patrick Schelling
    An der Strassen-SM hat Patrick den 31. Rang von 81 gestarteten Fahrern erreicht. Sein nächstes grosses Ziel ist die nächste Woche stattfindende Österreich-Rundfahrt, das Heimrennen seines Teams. Dort haben sich die Vorarlberger so einiges vorgenommen. Wir wünschen viel Erfolg dabei.
    Newsmeldung vom Team Vorarlberg

    Reto Hollenstein
    Nervige elf Sekunden haben Reto Hollenstein im Schweizermeisterschafts-Zeitfahren auf das Podest gefehlt. Mit Rang 5 hat Reto aber weiterhin deutlich aufsteigende Form bewiesen, was bereits in der Tour de Suisse begonnen hat und letztendlich in der Nomination für die Tour de France resultiert ist. Auch an der Strassen-SM hat sich Reto immer wieder ins Zeug gelegt, gegen die übermächtige BMC-Mannschaft trotz Thurgauer Verbündeten aber nicht viel ausrichten können und trotzdem respektabler 15. geworden. Wir freuen uns natürlich, dass Reto einmal mehr zum grössten Etappenrennen der Welt aufgeboten wurde und wünschen ihm tolle 3 Wochen ohne Bodenkontakt und mit tollen Erfolgen.
    Newsmeldung vom Team Katusha Alpecin

    Stefan Küng
    Endlich hat es geklappt! Herzliche Gratulation zum Zeitfahr-Schweizermeistertitel auf der Strasse. Wir wünschen Stefan alles Gute im Zeitfahr-Kombi des Schweizermeisters, das er am Start der Tour de France in Düsseldorf erstmals tragen wird. Auch im Strassenrennen hat er brilliert und in Affoltern den 2. Rang belegt hinter einem entfesselten Silvan Dillier, der seine Giro-Form offensichtlich lange in den Sommer hinein behalten kann. Ebenso möchten wir Stefan zum ersten Tag in Gelb an der Tour de Suisse und den beiden zweiten Plätzen in den Zeitfahren beglückwünschen.
    Newsmeldung vom Team BMC

    Brigitte Kunz von der "Regi die Neue" hat für Freitag 30.6. einen Artikel (PDF) über unsere Tour de France Teilnehmer verfasst. An dieser Stelle stellen wir euch auch gerne noch einen Artikel (PDF) von der Thurgauer Zeitung zur Verfügung. Viel Spass beim Lesen!

    Martin Müder
    Velo Club Fischingen

    Neuigkeiten: 18. GP Raiffeisen in Oberwangen am 07.05.2017

    Der GP Raiffeisen 2017 ist bereits wieder Geschichte. Das OK bedankt sich bei allen freiwilligen Helfern, Teilnehmern und Sponsoren.

    Hier findet Ihr alle Informationen zum Rennen:


    Das Rennen der Junioren zählte zur Challenge Club Maillot d Or.

    Neuigkeiten: Ausfahrt am 1. Mai, 13:00 Uhr

    Liebe Kolleginnen und Kollegen

    Aufgrund des unsicheren Wetters und in Absprache mit den Teilnehmern am Samstagstraining haben wir uns entschieden, am Montag 1. Mai uns um 13.00 beim Bahnhof Eschlikon für eine normale Nachmittagsausfahrt zu treffen. Jetzt bleibt zu hoffen, dass das Wetter für einmal eine möglichst positive Überraschung für uns bereit hat und uns trockene Strassen beschert.

    Viele Grüsse und bis bald

    Martin Mäder
    Velo Club Fischingen

    Neuigkeiten: Ausfahrt am Karfreitag

    Am Karfreitag trotz Wolkenfeldern ziemlich sonnig. Um 17 Grad.

    Also perfektes Velowetter für eine erste Ausfahrt an einem Feiertag im 2017. Wir treffen uns um 09.00 beim Bahnhof Eschlikon. Je nach Zusammensetzung der Gruppe werden wir uns aufteilen und eine kürzere bzw. längere Runde zusammen fahren. Wohin es geht wird uns Urs Senn am Freitag Morgen verraten. Es ist jedoch immer eine gute Idee, ein paar Euros oder eine Kreditkarte mitzunehmen.

    Ziel ist wie immer, dass wir am frühen Nachmittag wieder zurück sind. Gewähr dafür gibt es aber bekanntlich nicht. Anmelden müsst Ihr Euch nicht, aber es wäre gut, wenn Ihr pünktlich am Treffpunkt seid.

    Wir freuen uns auf möglichst zahlreiche Beteiligung.

    Bis bald

    Martin Mäder
    Velo Club Fischingen

    Neuigkeiten: Unsere Profis waren an der Flandernrundfahrt nicht das erste Mal aktiv diese Saison

    Liebe Kolleginnen und Kollegen

    An der heutigen Flandernrundfahrt sind unsere beiden WorldTour-Profis mit dem ersten grossen Hauptfeld ins Ziel gekommen - Stefan Küng als 41. und Reto Hollenstein als 60. Herzliche Gratulation zur erfolgreichen Absolvierung dieses immer wieder spannenden und eindrücklichen Klassikers. Wir wünschen Euch gute Erholung und freuen uns schon auf Paris-Roubaix am nächsten Sonntag.

    Auch Patrick Schelling hat in der Österreich-Radbundesliga auf sich aufmerksam gemacht und es in die Schlagzeilen von radsportnews.com geschafft. Wir gratulieren zum Podest und hoffen, dass es für ihn so weitergeht.
    www.radsport-news.com/sport/sportnews103003.htm

    Die Resultate von Stefan Küng bisher findet Ihr über diesen Link:
    www.procyclingstats.com/rider.php?id=158017

    Nachstehend die Resultate von Reto Hollenstein:
    www.procyclingstats.com/rider/Reto
    Hollenstein

    Jene von Patrick Schelling:
    www.procyclingstats.com/rider.php?id=138855

    Und nicht zu vergessen unser Neoprofi Manuel Bosch:
    www.procyclingstats.com/rider.php?id=194220

    Viel Spass beim Lesen.

    Martin Mäder
    Velo Club Fischingen

    Neuigkeiten: Einladung zur 42. Genervalversammlung am 24.02.2017

    Die 42. Generalversammlung des VC Fischingen findet am Freitag, 24. Februar 2017, im Kneipp Hof Dussnang statt . Um 19:30 Uhr offeriert der Verein den Mitgliedern ein Abendessen. Der formelle Teil der Generalversammlung beginnt um ca. 20:30 Uhr.

    Einladung zur GV (PDF)

    Bitte bis am 20. Februar 2017 bei Martin Maeder an- oder abmelden.

    Neuigkeiten: Jahresabschluss-Event am 26.11.2016

    Wir werden den Jahresabschlussabend am 26. November 2016 im Partyraum Schurten durchführen. Wie im Vorjahr gibt es ein Raclette von Familie Reifler.

  • Termin: Samstag, 26.11.2016, 18:00 Uhr
  • Ort: Partyraum Schurten (www.partyraum-schurten.ch)
  • Unkostenbeitrag: CHF 20.- pro Person für Essen und nicht-alkoholische Getränke (Schüler und Lizenzierte gratis)
  • Anmeldung: Bis 12.11.2016 an mit Angabe der Teilnehmerzahl (auch Anhang willkommen).

    Wir freuen uns auf zahlreiche Beteiligung!

    Neuigkeiten: Wintertraining ab 27.10.2016

    Ab dem kommenden Donnerstag, 27. Oktober 2016 starten wir ins Wintertraining in der Hörnlihalle (kleine Turnhalle) in Oberwangen. Das Training dauert jeweils von 19:10 Uhr bis 20:10 Uhr. Wir werden uns jeweils kurz aufwärmen, dann eine Einheit für Kondition, Kraft oder Koordination machen und die übrige Zeit mit Mannschaftssport/-spiel füllen.

    Es wäre toll, wenn sich zu unseren jungen Bikern auch regelmässig bzw. hin und wieder andere Mitglieder gesellen würden. Ihr seid auf jeden Fall jederzeit herzlich willkommen. Selbstverständlich dürft Ihr auch Eure Ehefrauen bzw. -männer oder Eure eigenen Kinder mitnehmen.

    Als Ausrüstung trägt Ihr am besten übliche Turnsachen und Hallenturnschuhe. Nehmt am besten auch eine Trinkflasche mit.

    Neuigkeiten: Das Rätsel ist gelüftet…

    Einige von Euch dürften im Vorfeld gelesen haben, dass unsere beiden Mitglieder Reto Hollenstein und Stefan Küng die Schweiz an der WM 2016 im Zeitfahren und im Strassenrennen vertreten durften. In der Zwischenzeit ist das Rätsel gelüftet, wer 2016 an der WM der bessere Fischinger Zeitfahrer war: Reto Hollenstein mit dem ausgezeichneten 9. Rang inmitten von prominenten Zeitfahrspezialisten. Wir gratulieren ihm auf diesem Weg ganz herzlich zu dieser ausgezeichneten Leistung und freuen uns zudem sehr, dass er mit Katjuscha-Alpecin ein neues World-Tour-Team gefunden hat.

    Bericht zum Zeitfahren von Reto
    Bericht vom Strassenrennen von Reto
    Thurgauer Zeitung zum Wechsel von Reto zu Katjuscha

    Ebenso gefreut hat uns, dass Stefan Küng nach seinem schweren Sturz schon wieder ordentlich Gas geben kann. So hat er es im Zeitfahren auf den guten 17. Rang geschafft und sich gegenüber dem letzten Jahr sogar leicht verbessert (19.). Und dann wollte auch er noch beweisen, dass auch er bester Fischinger sein kann - im Strassenrennen scheint der Wasservorrat bei ihm länger gereicht zu haben als bei Reto und so hat er das Rennen als 38. beendet. Auch ihm gratulieren wir zu diesen tollen Lebenszeichen zu Saisonschluss.

    Rangliste WM Zeitfahren
    Rangliste WM Strassenrennen
    Interview mit Stefan Küng im Tages Anzeiger vom 12.10.2016

    Wir wünschen allen Mitgliedern eine gute Winterpause, den Profis schöne Ferien, allen möglichst wenig Entzugserscheinungen und würden uns natürlich freuen, wenn wir das eine oder andere Mitglied schon bald im Wintertraining begrüssen dürften. Eine Einladung dazu folgt separat.

    Neuigkeiten: Reto und Stefan für WM selektioniert!

    Reto Hollenstein und Stefan Küng wurden von der Schweizer Nationalmannschaft für die Weltmeisterschaften in Doha selektioniert. Beide werden die Schweiz sowohl im Einzelzeitfahren als auch im Strassenrennen vertreten. Wir drücken die Daumen und freuen uns, dass der VC Fischingen so gut vertreten sein wird.

    Neuigkeiten: Erfolge zum nahenden Saisonschluss

    Eines der letzten Rennen im Rennkalender der Schweiz ist bekanntlich das Bergrennen Chur-Arosa. Seitens des VCF waren gleich 4 Fahrer am Start: Patrick Schelling, Manuel Bosch, Richard Hess und Martin Mäder.

    Bei traumhaftem Velowetter und über 220 Teilnehmern hat Patrick Schelling den bisherigen Streckenrekord um mehr als drei Minuten auf sagenhafte 1:00:59 pulverisiert und das Rennen solo gewonnen. Manuel Bosch hat es als 8. ein weiteres Mal in die Top Ten geschafft während sich Richi Hess (48.) und Martin Mäder (124.) am knackigen Litzirüti-Stutz fast die Zähne ausgebissen haben.
    Ranglisten

    Vor 2 Wochen hat Richi Hess überdies am Alpenbrevet brilliert und als erster Teilnehmer zurück im Ziel beste Werbung für unseren Verein gemacht. Er hat schliesslich auf der von ihm gewählten Strecke den ausgezeichneten dritten Rang belegt.
    Instagram
    Resultate (unter Ergebnislisten Kategorie Silber eingeben)

    Der Vorstand gratuliert zu den ausgezeichneten Resultaten und freut sich über die Beteiligung von Mitgliedern an verschiedenen Veranstaltungen.

    Weiterhin einen goldenen Veloherbst!

    Neuigkeiten: Resultate-Update

    In den letzten Wochen waren wiederum jüngere und ältere Rennfahrer aus unserem Verein unterwegs und haben positiv auf sich aufmerksam gemacht.

    Bei den Profis hat Reto Hollenstein an der Arctic Tour of Norway als 9. einen Top Ten Platz im Gesamtklassement erreicht:
    Bericht Reto Hollenstein

    Patrick Schelling ist beim Eintagesrennen Croatia-Slovenia aufs Podest gefahren und hat den 2. Rang belegt:
    Bericht radsport-News.com

    Beim Breitekriterium in Schaffhausen haben Larissa Brühwiler als 9. und Manuel Bosch ebenfalls als 9. weitere Top-Ten Plätze erreicht.
    Rangliste Damen Elite
    Rangliste Herren Elite

    Unsere Bike Juniors waren Ende August am Kirchberger Bikerennen vertreten und haben die folgenden Plätze erreicht:
    Nando Tettolowski, U15, 6. Rang
    Sidalia Tettolowski, 5./6. Klasse, 1. Rang
    Miguel Müller, 5./6. Klasse, 15. Rang
    Rangliste

    Beim Kriterium in Riehen vom vergangenen Wochenende wurde Manuel Bosch einmal mehr als 10. in den Top Ten der Rangliste gesichtet.
    Rangliste

    Der Vorstand gratuliert allen Rennfahrern herzlich zu Ihren Resultaten und wünscht für die letzten verbleibenden Rennen nochmals ausgezeichnete Beine.

    Neuigkeiten: Larissa Brühwiler brilliert im Triathlon!

    Am vergangenen Wochenende hat Larissa Brühwiler am Triathlon "Top of the World" 2016 in St. Moritz den hervorragenden 2. Gesamtrang und den 1. Rang in ihrer Kategorie belegt. Wir gratulieren Larissa herzlich zu dieser Leistung und sind gespannt, wann sie zum ersten Mal beim Schwimmtraining in den Hallenbädern der Region gesichtet wird.
    Resultate Triathlon "Top of the World"

    Beim Bergrennen Andeer-Juf war gar ein Team des VC Fischingen gemeldet. Manuel Bosch erreichte den guten 10. Gesamtrang bzw. den 8. Rang in seiner Kategorie. Ihm nachgeeifert haben Richi Hess (Rang 34) und Martin Mäder (Rang 70). Es scheint so, dass pro Jahr zusätzlichem Alter gegenüber Manuel eine Minute mehr benötigt wurde. Das Team VC Fischingen belegte schliesslich den 4. Rang und freut sich nun auf möglichst viele weitere Kollegen bei Chur-Arosa am 11. September.
    Gesamtrangliste Andeer-Juf
    Rangliste nach Kategorien Andeer-Juf
    Mannschaftswertung Andeer-Juf

    Am Vortag war Manuel Bosch beim GP Oberes Fricktal im Einsatz (Kriterium). Er hat dabei fleissig Punkte gesammelt und schliesslich den 7. Rang belegt.
    Rangliste GP Oberes Fricktal

    Wir gratulieren allen zu diesen tollen Leistungen des letzten Wochenendes und wünschen weiterhin tolle Resultate.

    Neuigkeiten: VCF Fahrer welche im Juli erfolgreich unterwegs waren

    Auch in der Ferienzeit waren Kollegen von uns wieder erfolgreich unterwegs. Hier eine Auslese davon. Falls jemand vergessen ging, bitte melden.

    Reto Hollenstein erreichte einmal mehr das Ziel der Tour de France auf den Champs Elysees in Paris. Herzliche Gratulation zu dieser Leistung. Es hat uns gefreut, dass Reto im TV immer wieder mal an der Spitze des Feldes zu sehen war. Wer seine persönliche Sicht der Tour revue passieren lassen möchte, findet ein paar Einträge auf seiner Homepage: retohollenstein.ch

    Manuel Bosch wurde beim Bergrennen Sierre-Loye hervorragender Zweiter. Herzliche Gratulation dazu.
    Resultate Bergrennen Sierre-Loye

    Richi Hess nimmt seit Ende Juni erfolgreich an Radmarathons teil und hat sich in den vordersten Positionen etabliert. Herzliche Gratulation zu diesen Leistungen und weiterhin viel Ausdauer an den anstehenden Bergen im August!
    4. Rang beim Dreiländergiro in Nauders
    15. Rang beim Engadin Radmarathon in Zernez
    27. Rang beim San Gottardo Granfondo

    Neuigkeiten: Herzliche Gratulation… und gute Genesung

    Wir gratulieren Reto Hollenstein ganz herzlich zum hervorragenden 2. Rang an der Schweizermeisterschaft im Einzelzeitfahren. Er musste sich lediglich "Altmeister" Fabian Cancellara geschlagen geben. Bravo Reto, weiter so, das macht Freude!

    Bericht Swiss Cycling

    Nicht vergessen möchten wir an dieser Stelle natürlich den Pechvogel dieses Rennens - Stefan Küng. Wie Ihr sicherlich alle bereits gehört habt, hat er sich leider gravierende Verletzungen zugezogen. Wir wünschen ihm schnelle und komplikationsfreie Genesung und ganz viel Moral.

    Neuigkeiten: Manuel Bosch in Steinmaur auf dem Podest

    Am vergangenen Wochenende konnte Manuel Bosch einen Podestplatz feiern. Beim Rennen in Steinmaur belegte er den ausgezeichneten 3. Rang. Herzliche Gratulation zu dieser Leistung, umso mehr er diese als Einzelfahrer inmitten von Teams erreicht hat.

    An demselben Rennen schaffte es auch Larissa Brühwiler bei den Damen in die Top 10 und wurde 8. Die Ranglisten findet Ihr über den folgenden Link:

    Resultate Steinmaur

    Nicht zu beneiden waren letzte Woche die Profis, welche an der Tour de Suisse teilgenommen haben. Über den nachstehenden Link gibt Reto Hollenstein einige Einblicke in die harten Tage eines Rennfahrers.

    Bericht auf Homepage Reto Hollenstein

    Auch erwähnen möchten wir natürlich den 3. Rang im Prolog von Stefan Küng im Rennen Ster ZLM Toer. Der Kommentar von Stefan dazu (BMC News auf Englisch):

    "After the Giro I had quite a busy week and then over the last few days I have tried to recover as much as possible. I knew I could be good today but I also knew that I hadn't prepared specifically for this prologue so I just tried to give it my best. I lacked a little bit of explosivity but apart from that I gave it everything I had but unfortunately it wasn't enough for the win today. I am feeling good and I am looking confidently ahead to the rest of the race. This prologue got the engine running again for me and with Taylor sitting in second as well, I think we have an opportunity to do well and go for the win at this race. We will try everything to do that."

    Der Vorstand gratuliert zu den tollen Leistungen und wünscht allen Rennfahrerinnen und Rennfahrern erfolgreiche Einsätze an den bevorstehenden Schweizer Meisterschaften in Martigny.

    Neuigkeiten: Ausrufezeichen von Reto Hollenstein

    Im ereignisreichen letzten Wochenende des Giro d'Italia ging der Erfolg von Reto Hollenstein an der Belgien-Rundfahrt fast unter.

    Im Prolog belegte Reto den hervorragenden dritten Rang, gerade einmal 2 Sekunden hinter dem Zeitfahrspezialisten Tony Martin und inmitten weiterer bekannter Namen.

    Resultat Prolog

    In den Etappen 1 und 2 belegte Reto jeweils den 8. Rang und konnte so seine Position im Gesamtklassement festigen.

    Resultat Etappe 1
    Resultat Etappe 2

    Nachdem die dritte Etappe aufgrund eines schlimmen Unfalls annulliert wurde, konnte sich Reto nach der vierten und letzten Etappe trotzdem über den Podestplatz im Gesamtklassement freuen. Herzliche Gratulation zum zweiten Gesamtrang.

    Resultate Etappe 4 und Gesamtklassement

    Die nächste Möglichkeit um Reto Hollenstein zu unterstützen bietet sich während der in gut einer Woche beginnenden Tour de Suisse.

    Neuigkeiten: Manuel Bosch gewinnt Imster-Radmarathon

    Manuel Bosch gewann gestern den 1. Imster-Radmarathon, welcher über 100km und 1400 Höhenmeter führte. Manuel setzte sich gegen 550 Starter, darunter einige Rennfahrer, Exprofis und Radmarathonteams durch. Manuel fuhr vom letzten Berg bis ins Ziel in der 10er-Spitzengruppe und setzte sich im Sprint durch. Herzliche Gratulation zu diesem Erfolg!

    Zeitungsbericht

    Neuigkeiten: Patrick Schelling gewinnt Tour du Loir et Cher

    Nun hat auch Patrick Schelling für grosse Schlagzeilen gesorgt. Herzliche Gratulation zum Sieg in der vierten Etappe sowie im Gesamtklassement in der Tour du Loir et Cher! Wir freuen uns, dass ihm für das neue Team dieser tolle Erfolg gelungen ist.

    Bericht radsport-news.com zum Sieg auf der 4. Etappe
    Bericht radsport-news.com Gesamtsieg

    Neuigkeiten: Eindrücke aus der Hölle des Nordens…

    Viele von Euch haben vermutlich das einmal mehr faszinierende Rennen Paris-Roubaix am letzten Sonntag mitverfolgt. Die mediale Abdeckung der Schweizer Fahrer hat sich komplett auf den leider ungücklich kämpfenden Fabian Cancellara konzentriert.

    Nichtsdestotrotz - die zwei gestarteten VCF-Profis haben beide durchgebissen und sind kaputt, staubig aber unversehrt im Ziel angekommen! Herzliche Gratulation hierzu. Weitere Eindrücke in Bild und Wort findet Ihr unter den folgenden Links:

    Bericht von Reto Hollenstein

    Homepage von Stefan Küng

    Neuigkeiten: News von unseren Rennfahrern

    Zum Glück steht Belgien in diesen Tagen auch wegen der Frühjahrsklassiker der Radfahrer im Blickpunkt, wenn auch damit leider nicht nur freudige Nachrichten verbunden sind.

    Nicht in Belgien, sondern auf Schweizer Strassen war Larissa Brühwiler am GP Osterhas unterwegs und hat im Kriterium fleissig Punkte gesammelt und den ausgezeichneten vierten Rang belegt. Herzliche Gratulation zu dieser Frühlingsvorstellung!

    Auch für Aufmerksamkeit hat Reto Hollenstein beim GP E3 Harelbeke gesorgt, war er doch während langer Zeit in der Spitzengruppe vertreten. Mehr zu seinen Ostereinsätzen unter den folgenden Links. Weiterhin viel Erfolg in Belgien, insbesondere auch an der bevorstehenden 100sten Ausgabe der Flandern-Rundfahrt.

    Bericht von Reto zum GP E3 Harelbeke
    Bericht von Reto zu Gent-Wevelgem

    Zu guter letzt ist auch Stefan Küng nach überstandenem Pfeifferschen Drüsenfieber wieder in Belgien unterwegs. Wir freuen uns für ihn über die ersten gelungenen Einsätze nach der langen Zwangspause. Erste Bilder findet Ihr auf diesem Link

    Viel Spass beim Lesen und bis bald auf den Strassen in der Region!

    Neuigkeiten: Reto Hollenstein setzt ein frühes erstes Ausrufezeichen

    In einem seiner ersten Rennen der Saison 2016, der Volta a la Comunitat Valenciana, hat Reto im Gesamtklassement den ausgezeichneten 14. Rang erreicht. Die Basis dafür konnte er sicherlich im Zeitfahren zu Beginn legen, wo er mit dem 9. Rang sich inmitten namhafter Konkurrenten etablieren konnte.

    Weitere Infos direkt von Reto findet Ihr hier:
    Homepage Reto

    Der Vorstand gratuliert zum guten Saisondebüt und wünscht Reto weiterhin viel Erfolg in den nächsten anstehenden Rennen.

    Neuigkeiten: Einladung zur 41. Generalversammlung am 26.02.2016

    Die 41. Generalversammlung des VC Fischingen findet statt am Freitag, 26. Februar 2016, im Kurhotel Kneipp Hof, Dussnang. Um 19:30 Uhr offeriert der Verein den Mitgliedern ein Abendessen. Der formelle Teil der Generalversammlung beginnt um ca. 20:30 Uhr.

    Einladung zur GV (PDF)

    Bitte bis am 22. Februar 2016 bei Martin Maeder an- oder abmelden.

    Neuigkeiten: Bericht über Reto Hollenstein auf radsport-news.com

    Unter diesem Link von radsport-news.com findet ihr einen kurzen Saisonrückblick und -ausblick von Reto Hollenstein.

    Neuigkeiten: Larissa Brühwiler gewinnt Frauenfelder Halbmarathon

    Larissa Brühwiler - sie fährt nicht nur schnell Velo, sondern fliegt in den Laufschuhen auch von Wil nach Frauenfeld. Am heutigen Frauenfelder Halbmarathon ist sie auf den ausgezeichneten dritten Platz im Overall Klassement der Damen gelaufen und hat in ihrer Kategorie gar den Sieg errungen! Ganz herzliche Gratulation von unserer Seite und sicherlich auch von sämtlichen Besuchern des gestrigen Racletteabends. Der Beweis ist also erbracht, Raclette ist keine Ausrede am Frauenfelder nicht teilzunehmen.

    Rangliste

    Neuigkeiten: Chlausobig am 14.11.2015

    Der nächste Chlausobig steht schon wieder vor der Tür:

  • Termin: Samstag, 14.11.2015, 18:00 Uhr
  • Ort: Partyraum Schurten (www.partyraum-schurten.ch)
  • Essen: Raclette
  • Unkostenbeitrag: CHF 20.- pro Person für Essen und nicht-alkoholische Getränke (Schüler und Lizenzierte gratis).
  • Anmeldung: Bis spätestens 31.10.2015 an mit Angabe der Teilnehmerzahl (auch Anhang willkommen).

    Wir freuen uns auf zahlreiche Beteiligung!

    Neuigkeiten: Der Weltmeister wird auch Europameister

    Es war beste Werbung, welche die Schweizer Bahnfahrer vom letzten Mittwoch bis Sonntag an den Europameisterschaften in Grenchen gemacht haben. Wie bestimmt viele von Euch mitbekommen haben hat auch Stefan Küng sowohl in der Einzel- als auch in der Mannschaftsverfolg für entsprechende Glanzlichter respektive Medaillen gesorgt (Gold in der Einzelverfolgung, Silber in der Mannschaftsverfolgung). Am Samstag waren erfreulich viele Vereinsmitglieder in der ersten Reihe im Velodrome Suisse vertreten und durften die interessanten Wettkämpfe mit den zwei Schweizer Rekorden und dem Europameistertitel von Stefan miterleben. Mit seinen 4:14:922 hat er die siebtbeste je gefahrene Zeit erzielt und reiht sich wie Ihr dem untenstehenden Link entnehmen könnt in seiner noch jungen Profikarriere in ein illustres Feld ein. Wir möchten Stefan auch auf diesem Weg nochmals ganz herzlich zu den begeisternden Auftritten gratulieren.

    Schnellste Zeiten 4000m Einzelverfolgung

    Neuigkeiten: Stefan Küng wird mit BMC Teamzeitfahr-Weltmeister

    Das BMC Racing Team konnte heute Abend bei den Teamzeitfahr-Weltmeisterschaften den Sieg vom Vorjahr wiederholen. Es lieferte sich einen spannenden Kampf mit dem Team Etixx-Quick Step. Wir freuen uns ausserordentlich, dass Stefan Küng ein Teil dieses Teams ist und gratulieren auf diesem Weg ganz herzlich. Ebenso erfreulich ist, dass mit Silvan Dillier ein weiterer Schweizer zum Weltmeisterteam 2015 gehört. Er war bereits 2014 dabei und darf sich nun Doppel-Teamzeitfahr-Weltmeister nennen!

    Mit Reto Hollenstein vom IAM Cycling Team war ein weiterer Fahrer aus unserem Verein bei der WM dabei. Das Team IAM hatte Pech und verlor bereits nach 2km den ersten Fahrer wegen eines Defektes. Dennoch erreichte das Team von Reto den 13. Rang mit weniger als 2min Rückstand auf die Sieger.

    Neuigkeiten: Erneut starke Leistungen bei Chur-Arosa

    Am Sonntag fand das traditionsreiche Bergrennen von Chur nach Arosa zum 36. Mal statt. Immer wieder zeigten unsere Fahrer bei diesem Anlass Bestleistungen. Zuletzt gewann Stefan Küng das Rennen 2014. Auch in diesem Jahr waren einige bekannte und sehr starke Fahrer am Start. Patrick Schelling erreichte den starken 4. Rang und verpasste das Podest bzw. den Sieg nur um einige Sekunden. Manuel Bosch zeigte ebenfalls eine sehr starke Leistung und klassierte sich auf dem 12. Rang, während Florian Bolt das Rennen auf dem 22. Rang beendete.

    Rangliste

    Neuigkeiten: Zeitungsbericht Bike Juniors

    Die Thurgauer Zeitung hat heute von über unsere Bike Juniors berichtet. Den Bericht findet ihr unter folgendem Link.

    Bericht Thurgauer Zeitung(PDF)

    Neuigkeiten: Stefan Küng 2x Schweizermeister

    Am Dienstagabend hat Stefan Küng in der Einzelverfolgung und im Punktefahren gleich zwei Schweizer Meistertitel eingefahren - herzliche Gratulation! Den Bericht von Swiss Cycling mit Rangliste und Fotos findet ihr unter diesem Link.

    Neuigkeiten: Starke Leistung von Patrick Schelling beim Test in Rio

    Patrick Schelling hat kürzlich die Schweizer Nationalmannschaft beim Testwettkampf für die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro vertreten. Dabei hat er den guten 13. Rang belegt. Wir hoffen, dass er bald noch mehr Möglichkeiten erhält, sich in Szene zu setzen. Unter diesem Link findet ihr ein interessantes Interview mit Patrick zur Strecke und dem Rennen in Rio.

    Neuigkeiten: Unsere Rennfahrer vorne dabei!

    Liebe Kolleginnen und Kollegen

    Es ist Zeit wieder einmal zu tollen Leistungen zu gratulieren.

    Viele von Euch haben sicherlich mitbekommen, dass Reto Hollenstein im Gesamtklassement der Eneco-Tour den sehr guten 15. Platz erreicht hat. Ganz herzliche Gratulation auch von unserer Seite.
    Rangliste Eneco-Tour

    Larissa Brühwiler hat am letzten Sonntag am Breite-Kriterium in Schaffhausen ihre Sprintqualitäten unter Beweis gestellt und es als Dritte auf das Podest geschafft. Auch zu diesem Resultat herzliche Gratulation.
    Ranglisten Breite-Kriterium Schaffhausen

    Wir wünschen unseren Athleten weiterhin einen erfolgreichen und unfallfreien Rest der Saison und würden uns natürlich freuen, über weitere Topplatzierungen berichten zu können.

    Neuigkeiten: Freuler und Stienen gewinnen am Raiffeisen GP in Oberwangen

    Bei herrlichem Wetter fanden am Sonntag die Strassenrennen beim Raiffeisen GP in Oberwangen TG statt. Trotz starker internationaler Beteiligung vermochten sich einige Fahrer aus der Region zu behaupten.

    Späte Entscheidung im Hauptrennen
    Im Hauptrennen der Elite und Amateure war das Tempo von Beginn weg hoch. Nebst starken Fahrern aus Deutschland und Italien waren auch einige sehr starke Schweizer anwesend. Das Schweizer Continental Team Roth-Skoda sowie bekannte Schweizer Profis wie Martin Kohler oder der Top-Biker Lukas Flückiger fuhren um den Sieg. Trotz vielen Angriffen vermochte sich lange keine Gruppe abzusetzen. Erst nach 110 Kilometern gelang 10 Fahrern doch noch die Flucht aus dem Feld. Der Abstand wurde allerdings nie grösser als rund 30 Sekunden. Da jedoch alle starken Mannschaften in der Spitzengruppe vertreten waren, wurde im Feld nicht mehr konsequent nachgeführt und die Gruppe kam durch. Jan-André Freuler, der Neffe vom grossen Urs Freuler, gewann den Sprint nach 134 Kilometern mit einem Durchschnitt von über 45 Stundenkilometern. Auf den weiteren Rängen folgten der Italiener Nicolas Samparisi sowie Roland Thalmann. Cyrill Kunz vom Team Raiffeisen Aadorf-Elgg wurde als bester Fahrer aus der Region hervorragender Vierter. Bester Fahrer vom organisierenden VC Fischingen wurde Marc Obrist auf dem 19. Rang.

    Deutliche Entscheidung bei den Elite-Frauen
    Im Rennen der Frauen Elite setzten sich Jutta Stienen (Tempo Sport Bikespeed) und Nicole Hanselmann (Bigla Pro Cycling Team) erfolgreich von den übrigen Fahrerinnen ab. Mit einem Vorsprung von knapp 3 Minuten gewann Jutta Stienen den Sprint. Auf dem dritten Rang folgte Jasmin Rebmann aus Deutschland. Caroline Baur aus Elgg erreichte den guten 7. Rang und auf dem 12. Rang folgte Larissa Brühwiler vom VC Fischingen.

    Kein Favoritensieg bei den Junioren
    Im Juniorenrennen waren die Augen auf Seriensieger Reto Müller sowie Stefan Bissegger vom VC Bürglen-Märwil gerichtet. Doch keiner von beiden vermochte sich durchzusetzen. Der Sieg ging an den Westschweizer Jonathan Ruga vor Reto Müller. Stefan Bissegger, der vor einer Woche bei Paris-Roubaix der Junioren als bester Schweizer den hervorragenden 8. Rang erreichte, wurde 6. Damian Lüscher vom Biketeam Aadorf kam auf dem 11. Rang ins Ziel.
    In der Kategorie U17 gelang Alex Vogel vom Biketeam Aadorf als Dritter der Sprung aufs Podest. Bei den noch jüngeren Fahrern der Kategorie Schüler U15 gab es mit Nicolo De Lisi von der Radsportschule Elgg-Aadorf sogar einen Sieger aus der Region.

    Bahn-Weltmeister und vierfacher Europameister in neuer Rolle
    Stefan Küng vom VC Fischingen ist aktueller Weltmeister in der Einzelverfolgung auf der Bahn sowie jeweils Doppeleuropameister auf der Strasse und der Bahn. Auch er war in Oberwangen anwesend, jedoch für einmal nicht auf dem Fahrrad. Da er als Profi in einem der 20 besten Teams der Welt angestellt ist (World Tour), ist ihm ein Start bei einem nationalen Rennen nicht gestattet. Er gab jedoch den Startschuss zum Hauptrennen und verteilte den ganz jungen Teilnehmern vom Kids Race die Medaillen.

    Positives Fazit
    OK-Präsident Alex Frei zieht ein positives Fazit: "Der grosse Einsatz der OK-Mitglieder und aller freiwilligen Helfer hat sich ausgezahlt und wurde mit schönem Wetter belohnt. Wir sahen spannende Rennen, grosse Sieger, starke Leistungen der Teilnehmer aus der Region und blieben von Zwischenfällen verschont. Erfreulich ist auch, dass uns mit dem Biketeam Aadorf und dem RMV Elgg zwei weitere Vereine aus der Region bei der Streckensicherung unterstützt haben. Ohne diese Unterstützung wäre unser Verein an die Grenzen gestossen."

    Ranglisten vom Raiffeisen GP 2015 (PDF)

    Neuigkeiten: Stefan Küng ist Weltmeister

    Nach Bronze 2013 und Silber 2014 gewann Stefan Küng nun die Goldmedaille in der Einzelverfolgung bei den Bahn-Weltmeisterschaften in Paris. Wir sind enorm stolz auf diese Leistung und gratulieren Stefan herzlich.

    Bericht von Swiss Cycling
    Homepage von Stefan Küng

    Neuigkeiten: Nächste GV am 27.02.2015

    Hier (PDF) findet Ihr die vorläufige Einladung für die GV 2015 des VC Fischingen am 27. Februar 2015 im Kneipphof in Dussnang. Die definitive Einladung zusammen mit dem Jahresbericht erhält Ihr anfangs Februar 2015.

    Es wäre schön, wenn Ihr Euch das Datum jetzt schon reservieren könnt und möglichst viele Mitglieder teilnehmen können.

    Neuigkeiten: Chlausobig am 13.12.2014

    Der nächste Chlausobig steht schon wieder vor der Tür:

  • Termin: Samstag, 13.12.2014
  • Ort: Wir freuen uns sehr, dass wir wiederum die bekannte und bewährte Hütte von Familie Senn oberhalb von Fischingen nutzen dürfen
  • Besammlung: 18:30 Uhr beim Parkplatz vom Kloster Fischingen. Gemeinsamer "Kurzmarsch" zur Hütte.
  • Essen: Wir bestellen ein Menü beim Partyservice. Wir freuen uns über mitgebrachte Desserts (bitte bei Anmeldung ankündigen).
  • Unkostenbeitrag: CHF 20.- pro Person für Essen und nicht-alkoholische Getränke (Schüler und Lizenzierte gratis).
  • Anmeldung: Bis spätestens 07.12.2014 an mit Angabe der Teilnehmerzahl (auch Anhang willkommen).

    Wir freuen uns auf zahlreiche Beteiligung!

    Neuigkeiten: WM-Bronze für Küng

    Unser Europameister Stefan kämpfte heute um die WM-Medaillen im Einzelzeitfahren auf der Strasse im spanischen Ponferrada. Mit einer erneut äusserst starken Leistung holte Stefan die Bronze-Medaille und verlor nur gerade 9 Sekunden auf den Sieger. Damit schliesst Stefan eine unglaublich erfolgreiche Saison mit einem weiteren Grosserfolg ab. Insgesamt holte Stefan in der ablaufenden Saison 14 Siege, vier EM-Titel auf Strasse und Bahn sowie WM-Silber in der Einzelverfolgung auf der Bahn und WM-Bronze im Einzelzeitfahren auf der Strasse. Wir gratulieren Stefan herzlich zu dieser ausgezeichneten Saison!

    Bericht mit Fotos von Swiss Cycling
    Homepage von Stefan Küng

    Neuigkeiten: Stefan Küng holt EM-Titel Nr. 3 und 4!!!

    Nachdem Stefan bereits bei den Europameisterschaften auf der Strasse in Nyon sensationell zwei EM-Titel holte, gewann er nun auch noch zwei EM-Titel auf der Bahn! Sowohl in der Einzelverfolgung als auch in der Mannschaftsverfolgung gewann Stefan die Goldmedaillen. Wir sind unglaublich stolz und freuen uns mit Stefan.

    Bericht mit Fotos zur Einzelverfolgung von Swiss Cycling
    Bericht mit Fotos zur Mannaschftsverfolgung von Swiss Cycling
    Homepage von Stefan Küng

    Neuigkeiten: Stefan Küng Doppel-Europameister!!

    Nachdem Stefan am Freitag bereits den Europameistertitel im Einzelzeitfahren gewann, holte er sich nun auch noch die Goldmedaille im Strassenrennen. Damit zeigte Stefan einmal mehr auf, dass er sowohl im Zeitfahren als auch auf der Strasse sein Potenzial auf. Wir sind unglaublich stolz und gratulieren Stefan zu diesem Grosserfolg!

    Ausführlicher Bericht mit Fotos von Swiss Cycling
    Homepage von Stefan Küng

    Neuigkeiten: Stefan Küng U-23-Europameister im Einzelzeitfahren

    Stefan Küng gewann in Nyon sensationell den Europameistertitel im Einzelzeitfahren der Kategorie U23. Er ist der erste Schweizer, der diesen Titel gewinnen konnte. Herzliche Gratulation einmal mehr an unseren Ueberflieger!

    Neuigkeiten: Küng mit Profivertrag beim BMC Racing Team

    Stefan Küng hat soeben einen Profivertrag beim BMC Racing Team unterschrieben! Das BMC Racing Team ist ein UCI Pro Team der höchsten Stufe (WorldTour). Damit ist Stefan seit Alex Zülle der erste Fahrer aus unseren Reihen, der bei einem der besten Teams der Welt unter Vertrag steht. Wir wünschen unserem jungen Neoprofi Stefan alles Gute für die weitere Karriere.

    Homepage von Stefan Küng

    Neuigkeiten: Küng Schweizermeister, Schwager 5.

    Der U23-Fahrer Stefan Küng startete am Sonntag zur Schweizermeisterschaft auf der Strasse in der Kategorie Elite in Roggliswil. Nach 198km auf der anspruchsvollen Strecke wurde er im Rennen, welches mit den internationalen Profis ausgetragen wurde, insgesamt 7. und war damit Sieger in der Kategorie Elite national. Wir gratulieren Stefan zu einem weiteren SM-Titel! Im gleichen Rennen belegte Reto Hollenstein nach einer langen Flucht in der ersten Rennhälfte den 15. Rang und Patrick Schelling den 30. Rang.

    Patricia Schwager wurde im Rennen der Frauen Elite sehr gute 5., Larissa Brühwiler 14.

    Ranglisten

    Neuigkeiten: Reto Hollenstein erstmals bei der TdF

    Reto Hollenstein wurde von seinem Team IAM Cycling für die grosse Tour de France selektioniert! Somit startet unser erfahrene Profi erstmals bei der grössten Rundfahrt. Wir freuen uns mit ihm und wünschen ihm viel Erfolg.

    Homepage von Reto für laufende Rennberichte

    Neuigkeiten: Silber für Stefan Küng bei der SM!

    Bei den Schweizermeisterschaften im Einzelzeitfahren in Roggliswil startete Stefan nicht in seiner Kategorie U23, sondern nahm die Herausforderung in der Kategorie Elite an. Trotz technischen Problemen kurz nach dem Start und einem nötigen Radwechsel klassierte sich Stefan mit nur 49 Sekunden Rückstand auf den grossen Fabian Cancellara auf dem hervorragenden 2. Rang und gewann somit die Silbermedaille bei den Profis. Patrick Schelling zeigte ebenfalls eine starke Leistung und wurde 4.

    Larissa Brühwiler liess ebenfalls mit einer sehr guten Leistung aufhorchen. Bei den Frauen Elite wurde sie 4. und verpasste das Podest nur knapp.

    Herzliche Gratulation an unsere erfolgreichen RennfahrerInnen!

    Ranglisten

    Neuigkeiten: Stefan Küng gewinnt den Fleche-Ardennaise

    Stefan Küng gewann am Sonntag die 49. Ausgabe der Fleche Ardennaise (UCI 1.2) in Belgien, einem Rennen in der Gegend von Herve, welches über eine Distanz von 172 Kilometern führte. Stefan setzte sich gegen seinen Mannschaftskollegen Loic Vliegen und den Belgier Boris Dron durch.

    Neuigkeiten: Küng gewinnt Prolog und Gesamtklassement

    Stefan Küng hat bei der Tour de Normandie den Prolog sowie nach sieben Tagen dank einer beherzten Attacke auf der 6. Etappe das Gesamtklassement gewonnen. Herzliche Gratulation!

    Neuigkeiten: Küng mit Silber und Bronze bei WM!

    Bei den Bahn-Weltmeisterschaften der Elite im kolumbianischen Cali war Stefan Küng mit zwei Medaillengewinnen ausserordentlich erfolgreich. Nach der Bronzemedaille in der Einzelverfolgung vor einem Jahr, gewann er in Cali in der gleichen Disziplin die Silbermedaille. Er wurde nur hauchdünn vom neuen Weltmeister geschlagen. Einen ausführlichen Bericht von Swiss Cycling mit Replay und weiteren Links findet ihr unter folgendem Link

    Am letzten Wettkampftag doppelte Stefan zusammen mit Thery Schir im Madison nach und gewann in einem spektakulären Rennen die Bronzemedaille. Auch hierzu findet ihr weitere Informationen im Bericht von Swiss Cycling

    Wir freuen uns sehr über die weiteren Erfolge von Stefan und gratulieren herzlich!

    Homepage Stefan Küng

    Neuigkeiten: Aktuelle Trainingszeiten

    Wir treffen uns Samstags um 13.00 Uhr und nach Umstellung auf Sommerzeit am Mittwoch um 18:30 Uhr beim Bahnhof Eschlikon für ein gemeinsames Training mit dem Rennvelo. Zudem findet fast jeden Mittwoch ein Abendrennen statt, an dem jedermann teilnehmen kann (siehe unter "Clubmeisterschaft").

    Neuigkeiten: Trainingscup 2014

    Die Termine für den Trainingscup 2014 sind nun bekannt.

    Neuigkeiten: Starke Leistungen von Stefan Küng beim Weltcup in Mexiko

    Stefan Küng gläznte mit starken Leistungen beim Bahnweltcup in Mexiko. In der Mannschaftsverfolgung gewann er mit der schweizer Nationalmannschaft die Silbermedaille. In der Einzelverfolgung stellte er erneut einen neuen Schweizerrekord auf (4:19.542) und gewann damit die Bronzemedaille. Schliesslich gewann er mit seinem Partner Thery Schir im Madison ebenfalls die Bronzemedaille.

    Neuigkeiten: 39. Generalversammlung

    Die diesjährige GV findet am Freitag, 21. Februar 2014 im Kneipphof in Dussnang statt. Die Einladung mit dem Jahresbericht werden wir Ende Januar bis Anfang Februar versenden. Die Details findet Ihr aber schon jetzt unter dem nachfolgenden Link.

    Wir würden uns freuen, Euch im Februar begrüssen zu dürfen.

    Einladung zur 39. GV

    Neuigkeiten: Chlausobig am 14.12.2013

    Das Jahr neigt sich bereits wieder dem Ende zu und so wird es höchste Zeit, den nächsten "Chlausobig" zu planen. Patrick und Marc Obrist sowie Patrick Küng haben sich erfreulicherweise bereit erklärt, die Organisation in diesem Jahr wieder zu übernehmen. Aufgrund von Terminkollisionen haben wir das Datum um eine Woche nach hinten verschoben.

  • Termin: Samstag, 14.12.2013
  • Ort: Wir freuen uns sehr, dass wir wiederum die bekannte und bewährte Hütte von Familie Senn oberhalb von Fischingen nutzen dürfen
  • Besammlung: 18:30 Uhr beim Parkplatz vom Kloster Fischingen. Gemeinsamer "Kurzmarsch" zur Hütte.
  • Essen: Wir bestellen ein Menü beim Partyservice. Wir freuen uns über mitgebrachte Desserts (bitte bei Anmeldung ankündigen).
  • Unkostenbeitrag: CHF 20.- pro Person für Essen und nicht-alkoholische Getränke (Schüler und Lizenzierte gratis)
  • Anmeldung: Bis spätestens 07.12.2013 an mit Angabe der Teilnehmerzahl (auch Anhang willkommen).

    Bitte Termin in Agenda eintragen und sofort anmelden!

    Neuigkeiten: Rückblick auf die Saison 2013 von Larissa Brühwiler

    Jahresrueckblick von Larissa Brühhwiler

    Neuigkeiten: Schwager, Küng und Hollenstein für WM in Florenz selektioniert

    Der Veloclub Fischingen ist dieses Jahr mit zwei Fahrern und einer Fahrerin an den Rad-Weltmeisterschaften in Florenz vertreten. Die Ifwilerin Patricia Schwager ist für alle drei Wettkämpfe der Frauen Elite im italienischen Florenz selektioniert. Am Sonntag, 22. September wird sie mit ihrem italienischen Team Faren-Kuota beim Teamzeitfahren über 43 Kilometer am Start stehen. Am Dienstag, 24. September steht das Einzelzeitfahren über 22 Kilometer auf dem Programm. Der krönende Abschluss findet am Samstag, 28. September mit dem sehr schweren Strassenrennen über 140 Kilometer statt. Über den Einsatz im Einzelzeitfahren entscheidet die amtierende Zeitfahrschweizermeisterin kurzfristig, da sie zurzeit noch eine Muskelverletzung im Oberschenkel aus der Ardeche Rundfahrt auskuriert.
    Der Wilener Stefan Küng ist für das Einzelzeitfahren und das Strassenrennen der Klasse U23 selektioniert. Seine Wettkämpfe finden am 23. und 27. September statt.
    Reto Hollenstein steht am 25. September im Einzelzeitfahren der Herren Elite am Start.

    Text von Mirjam Schwager

    Neuigkeiten: Küng ist Schweizermeister in der Einzelverfolgung

    Am ersten Tag der Schweizer Bahn-Meisterschaften auf der offenen Rennbahn in Oerlikon gewann Stefan Küng die Einzelverfolgung über 4000 Meter. Überlegen holte er sich das Trikot des Schweizermeisters und stellte im Finallauf mit 4:31.850 einen neuen Bahnrekord im 101-jährigen Betonoval von Oerlikon auf. Herzliche Gratulation!

    Neuigkeiten: Reto Hollenstein testet Abfahrt von Alp d’Huez für Blick

    Bericht und Video auf Blick.ch

    Neuigkeiten: Küng ist doppelter Europameister!

    Bei den Bahn-Europameisterschaften der U23 und U19 im portugiesischen Anadia hat Stefan Küng das Maximum herausgeholt und sowohl in der Einzelverfolgung über 4000m als auch in der Mannschaftsverfolgung über 4000m bei den U23 die Goldmedaille gewonnen. Zudem stellte er in beiden Disziplinen fabelhafte neue Schweizerrekorde auf. Herzliche Gratulation!

    Neuigkeiten: Weitere Medaille für Küng

    Am Sonntag fanden in Satigny die Schweizermeisterschaften auf der Strasse statt. Stefan Küng gewann in der Kategorie Herren Elite National die Silbermedaille. Reto Hollenstein zeigte bei den Profis ein sehr starkes Rennen und beendete es als Vierter nur knapp hinter den Podestplätzen. Auch unsere Damen zeigten hervorragende Leistungen und wurden 6. (Patricia Schwager) und 8. Larissa Brühwiler.

    Neuigkeiten: Medaillenregen bei Schweizermeisterschaften

    Am Mittwoch fanden in Satigny die Schweizermeisterschaften im Einzelzeitfahren statt. Die Rennen endeten für unsere Mitglieder sehr erfolgreich. Patricia Schwager verteidigte Ihren Titel hauchdünn und gewann widerrum die Goldmedaille bei den Damen Elite. Auch Stefan Küng gewann die Goldmedaille in der Kategorie U23, nachdem er im Vorjahr das Podest nur sehr knapp verpasste. Bei den internationalen Profis glänzte Reto Hollenstein, der mit Bronze seine erste Medaille bei Schweizermeisterschaften gewann. Wir gratulieren allen zu den starken Leistungen!

    Neuigkeiten: Reto Hollenstein mit Topresultat bei Tour de Suisse

    Reto Hollenstein startete am Samstag zum Prolog der Tour de Suisse 2013. Es ist die zweite Teilnahme an der Tour de Suisse für Reto und als Mitglied vom Schweizer Team IAM ist er hochmotiviert. Im Prolog in Quinto gelang ihm - mit etwas Windglück - ein Topresultat. Reto belegte als bester Schweizer den 6. Rang.

    Homepage Reto Hollenstein

    Neuigkeiten: Stefan Küng gewinnt Bronze bei U23 Strassen-SM

    Stefan Küng hat am Samstag in Gippingen bei der U23 Schweizermeisterschaft auf der Strasse die Bronzemedaille gewonnen. Wieder super gemacht Stefan! Wir gratulieren!

    Homepage Stefan Küng

    Neuigkeiten: Kids Race vom 14.04.2013

    Im Rahmen des GP Raiffeisen fand am 14. April 2013 in Oberwangen TG ein Plauschrennen für alle SchülerInnen mit Jahrgang 2005 und jünger statt. 19 Kinder absolvierten ein kurzes Rennen über 300 Meter im Start-/Zielgelände und konnten dabei selbst vor grossem Publikum über die Ziellinie vom Rennen der Profis fahren.

    Neuigkeiten: GP Raiffeisen vom 14. April 2013

    Der GP Raiffeisen verlief bei herrlichem Wetter erfolgreich und wir sahen spannende Rennen. Alle Informationen zum Rennen:

    Neuigkeiten: Küng gewinnt Giro del Belvedere

    Am 1. April 2013 gewann Stefan Küng den Giro del Belvedere in Italien und erreichte somit einen weiteren beeindruckenden Erfolg. Er setzte sich nach 154 Kilometern im Sprint einer Dreier-Gruppe durch.

    Neuigkeiten: Stefan Küng gewinnt WM-Bronze

    Text von cycling.ch

    Stefan Küng sorgt für den grössten Exploit im Schweizer Bahnradsport der letzten Jahre. Der Thurgauer gewinnt an den Bahn-Weltmeisterschaften in Minsk (Weissrussland) in der Einzelverfolgung über vier Kilometer im kleinen Final die Bronzemedaille. Mit neuem Schweizer Rekord hatte sich Küng in der Qualifikation am Morgen als Dritter für den Kampf um Bronze qualifiziert.

    Im Jahr 2007 gewannen Bruno Risi und Franco Marvulli letztmals eine Medaille für die Schweiz an Weltmeisterschaften auf der Bahn. Auf den Weltmeistertitel im Madison vor sechs Jahren folgt nun der erst 19-jährigen Stefan Küng. Bereits in der gestrigen Mannschaftsverfolgung zeigte Küng auf, dass er sich in einer absoluten top Verfassung befindet. Mit 4:22:530 unterbot er in der Qualifikation den Schweizer Rekord von Silvan Dillier (4:25.324, am 3.7.2012 in Anadia) deutlich und qualifizierte sich als Dritter für den kleinen Final um Bronze.

    Gegen den Australier Alexander Morgan, welcher am Vortag Weltmeister in der Mannschaftsverfolgung wurde, setzte sich Küng letztlich deutlich durch. Mit 4:22.841 verpasste er seine eigene Bestmarke zwar knapp, verwies Morgan aber um gut vier Sekunden auf den vierten Platz.


    Rangliste
    Finallauf auf Youtube
    Siegerehrung auf Youtube
    News-Bericht auf Blick.ch

    Neuigkeiten: Trainingscup 2013

    Die Termine für den Trainingscup 2013 sind nun bekannt.

    Neuigkeiten: Geänderte Startzeiten beim GP Raiffeisen

    Das Programm und die Details zum GP Raiffeisen sind nun definiert und unter der Rubrik GP Raiffeisen ersichtlich. Bitte beachtet, dass sich die Startzeiten der Kategorien teilweise geändert haben, da wir neu auch ein Kids Race für alle Schüler jünger als Jahrgang 2005 durchführen.

    Neuigkeiten: Termin reservieren: Jassabend am 18.01.2013

    Aufgrund von Terminkollisionen haben wir den nächsten Jassabend auf den 18. Januar 2013 verschoben. Alle Mitglieder und Freunde sind herzlich eingeladen zum traditionellen Anlass.

  • Termin: Freitag, 18. Januar 2013, 20:00 Uhr
  • Ort: Restaurant Schäfli, Dussnang
  • Unkostenbeitrag: CHF 10.-

    Wir jassen in erster Linie zum Plausch und um die Kameradschaft zu pflegen, es geht also nicht "scharf" zu und her. Für jeden winkt ein kleiner Preis. Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen. Bitte Termin sofort in der Agenda eintragen.

    Neuigkeiten: Chlausobig am 8. Dezember 2012

    Die Velosaison 2012 neigt sich dem Ende zu und das winterliche Wetter macht Lust auf einen gemütlichen "Chlausobig“.

  • Termin: 08.12.2012, 18:30 Uhr
  • Ort: Bekannte Hütte von Familie Senn bei Fischingen.
  • Besammlung: 18:30 Uhr beim Parkplatz vom Kloster Fischingen. Gemeinsamer "Kurzmarsch" zur Hütte.
  • Essen: Wir bestellen ein Menü beim Partyservice. Wir freuen uns über mitgebrachte Desserts (bitte bei Anmeldung ankündigen).
  • Unkostenbeitrag: CHF 20.- pro Person (Schüler und Lizenzierte gratis), Differenz übernimmt die Vereinskasse.
  • Anmeldung: Bis spätestens 17.11.2012 an mit Angabe der Teilnehmerzahl (auch Anhang willkommen).

    Bitte Termin in Agenda eintragen und sofort anmelden!

    Neuigkeiten: Rückblick auf die Saison 2012 von Larissa Brühwiler

    Jahresrueckblick von Larissa Bruehwiler

    Neuigkeiten: Nochmals Gold fr Patricia Schwager

    Nachdem sich Patricia Schwager bereits im Zeitfahren den Schweizermeistertitel in der Kategorie Damen Elite gesichert hatte, gewann sie am vergangenen Wochenende auch den Schweizermeistertitel im Bergfahren. Wir gratulieren der besten Berg- und Zeitfahrerin der Schweiz herzlich zu den gewonnen Goldmedaillen!

    Homepage von Patricia Schwager
    Rangliste Damen Elite

    Neuigkeiten: Schweizermeistertitel fr Patricia Schwager!

    Bei der Schweizermeisterschaft Zeitfahren in Messen holte sich Patricia Schwager den Sieg bei den Damen Elite souvern und mit deutlichem Vorsprung. Wir gratulieren Patricia herzlich zum Schweizermeistertitel!
    Im gleichen Rennen belegte Larissa Brhwiler den hervorragenden 6. Rang mit 1 Minute 55 Sekunden Rckstand. Auch Larissa gratulieren wir zu diesem tollen Erfolg in ihrer ersten Saison bei den Damen Elite.

    Homepage von Patricia Schwager
    Rangliste Damen Elite

    Neuigkeiten: Silber fr Patrick Schelling

    Bei der Schweizermeisterschaft Zeitfahren in Messen hat Patrick Schelling die Silbermedaille in der Kategorie U23 gewonnen. Da die Disziplin Zeitfahren eigentlich nicht zu den Strken von Patrick gehrt, war dieser sensationelle Erfolg selbst fr Patrick berraschend. Dabei hatte er nur gerade 4 Sekunden Rckstand auf den Zeitfahrspezialisten und Sieger Silvan Dillier.
    Im gleichen Rennen belegte Stefan Kng den starken 4. Rang. Stefan fhrt seine erste Saison in der Kategorie U23 und verpasste das Podest nur gerade um 2 Sekunden. Sein Rckstand auf den Sieger fiel mit 8 Sekunden ebenfalls sehr gering aus.
    Wir gratulieren den beiden zu diesen hervorragenden Leistungen!

    Homepage von Patrick Schelling
    Homepage von Stefan Kng
    Rangliste U23

    Neuigkeiten: Patrick Schelling in Hochform

    Letzte Woche nahm Patrick Schelling mit der U23-Nationalmannschaft am Nationencup in der Toskana (Terra di ciclismo) teil. Auf der 4. Etappe lste Patrick im Schlussanstieg den entscheidenden Angriff aus und musste sich kurz vor dem Ziel nur noch einem Australier geschlagen geben. Nach fnf Etappen belegte Patrick im Gesamtklassement den ausgezeichneten 6. Rang.

    Homepage von Patrick Schelling
    Bericht 4. Etappe auf Youtube

    Neuigkeiten: Bronzemedaille fr Stefan Kng

    Die neue Saison hat kaum begonnen und schon knnen wir uns wieder ber einen Medaillengewinn freuen. Stefan Kng gewann am Freitag auf der Rennbahn in Aigle Bronze im sechsteiligen olympischen Omnium der Herren Elite. Dies ist umso beeindruckender, als Stefan erst seit diesem Jahr in dieser Kategorie startet. Herzliche Gratulation an Stefan!

    Rangliste

    Neuigkeiten: Trainingscup 2012

    Die Renntermine fr den Trainingscup 2012 stehen fest. Der Trainingscup wurde neu auf 10 Mittwochabendrennen reduziert, welche alle auf der Strecke bei Hagenbuch stattfinden. Wir hoffen auf zahlreiche Beteiligung.

    Rennkalender

    Neuigkeiten: Nchste GV am 24.02.2012

    Die nchste GV wird am 24.02.2012 im Kneipp-Hof in Dussnang stattfinden. Bitte reserviert euch das Datum jetzt schon. Die schriftliche Einladung mit den Traktanden folgt bald per Post.

    Neuigkeiten: Jassabend fr alle Hobbyjasser, Familienmitglieder, Freunde und Bekannte

    Alle Mitglieder und Freunde sind zum Jahresanfang 2012 ganz herzlich eingeladen zum gemtlichen Jassabend in Dussnang.

  • Wann: Freitag, 13. Januar 2012, 20:00 Uhr
  • Wo: Restaurant Schfli, Dussnang
  • Kosten: Unkostenbeitrag von Fr. 10.- fr alle Teilnehmenden.

    Wir jassen in erster Linie um den Plausch zu haben und die Kameradschaft zu pflegen, es geht bei uns nicht "scharf" zu und her. Fr jeden winkt ein kleiner Preis. Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen!

    Neuigkeiten: Das Hallentraining geht diese Woche wieder los!

    Marco Schfli hlt uns auch diesen Winter mit Hallentraining fit und stellt sicher, dass wir im Frhling konditionell gut gerstet in die Saison 2012 starten knnen. Am Donnerstag, 27. Oktober 2011 findet das erste Konditionstraining in der Halle statt.

    Wo: alte Turnhalle Oberwangen
    Wann: ab 27.10.2011 jeden Donnerstag, 20:00 bis 21:30 Uhr

    Neuigkeiten: Erfolgreicher Saisonabschluss mit weiterer Medaille

    Die Saison 2011 ist beendet und geht mit unglaublichen 12 Medaillen fr die FahrerInnen vom VC Fischingen bei nationalen und internationalen Meisterschaften in die Bcher ein.

    Ende September fanden die Weltmeisterschaften in Kopenhagen statt. Mit Larissa Brhwiler, Patricia Schwager und Stefan Kng war unser Verein sehr gut vertreten. Alle drei durften die Schweiz jeweils im Strassenrennen ihrer Kategorie vertreten, Larissa und Stefan zustzlich im Zeitfahren. Larissa belegte die Rnge 17 (Strasse) und 38 (Zeitfahren) bei den Juniorinnen, whrend Patricia im Strassenrennen der Elite 61. wurde. Stefan wurde 19. im Zeitfahren und musste seine grossen Hoffnungen im Strassenrennen nach einem unverschuldeten Sturz begraben (als 126. im Ziel).

    Nur kurze Zeit nach den Weltmeisterschaften auf der Strasse stieg Stefan Kng schon wieder auf das Bahnvelo. Zuerst brillierte er beim Trois Jours d'Aigle, bevor er am gleichen Wochenende gemeinsam mit Loic Perizzolo auch noch die Silbermedaille bei den Elite-Schweizermeisterschaften im Madison gewann.

    Wir gratulieren allen unseren Rennfahrern und Rennfahrerinnen zur erfolgreichen Saison 2011. Nun wnschen wir euch eine erholsame Rennpause und einen guten Aufbau fr die Saison 2012.

    Neuigkeiten: Patrick Schelling gewinnt Silber an Universiade

    Patrick Schelling befindet sich weiterhin in ausgezeichneter Form. Beim Strassenrennen an der Universiade in Shenzhen (China) setzte er sich am Schluss gemeinsam mit seinem Teamkollegen Bernhard Oberholzer ab und gewann nach 160 Kilometern die Silbermedaille. Wir gratulieren Patrick herzlich zu diesem Erfolg beim weltweit zweitgrssten Sportanlass! Damit haben die FahrerInnen vom VC Fischingen in dieser Saison bereits 11 Medaillen bei nationalen und internationalen Titelwettkmpfen gewonnen.

    Neuigkeiten: Einladung: Es ist Zeit zu feiern!

    Es ist hchste Zeit, unsere Medaillen-Gewinner zu feiern. Gleichzeitig mchten wir uns mit einem gemtlichen Abend bei den vielen Helfern vom GP Raiffeisen bedanken. Die Einladung fr den kombinierten Anlass findet Ihr Hier.

    Neuigkeiten: Patrick Schelling erneut U23-Schweizermeister

    Patrick Schelling gewann am Sonntag berlegen die Berg-Schweizermeisterschaft und holte sich den Titel in der Kategorie U23. Eigentlich gehrt Patrick auch der Titel in der Kategorie Elite, denn von allen Teilnehmern war er der Schnellste. Herzliche Gratulation an unseren Bergfloh zum Gewinn der Goldmedaille!

    Damit haben unsere Fahrerinnen und Fahrer in diesem Jahr bereits 10 Medaillen gewonnen:

    - 4x Stefan Kng (Herren U19): Gold EM Madison, Gold SM Bahn-Omnium, Gold SM Zeitfahren, Bronze SM Strasse
    - 2x Patrick Schelling (Herren U23): Gold SM Berg, Bronze SM Strasse
    - 2x Patricia Schwager (Damen Elite): Silber SM Strasse, Silber SM Zeitfahren
    - 2x Larissa Brhwiler (Damen U19): Silber SM Zeitfahren, Bronze SM Strasse

    Neuigkeiten: Sensationelle Resultate von Stefan Kng an der EM

    Stefan Kng nahm vergangene Woche mit der Schweizer Nationalmannschaft an der Europameisterschaft auf der Bahn in Anadia (Portugal) teil und zeigte in der Kategorie U19 hervorragende Leistungen.

    In der Mannschaftsverfolgung stellte Stefan mit seinen drei Teamkollegen bereits in der Qualifikation einen neuen U19-Schweizerrekord auf. Im kleinen Final um die Bronzemedaille verpasste der Vierer die Medaille jedoch knapp.

    Im U19-Punktefahren gehrte Stefan schon vor dem Start zu den Favoriten. Selbstlos untersttzte Stefan im Rennen seinen Teamkollegen Thry Schir, der die Silbermedaille fr die Schweiz gewann. Trotzdem klassierte sich Stefan noch auf dem 5. Rang und verpasste das Podest nur gerade um einen Punkt.

    Die berfllige Medaille holte sich Stefan schliesslich beim abschliessenden Madison mit seinem Teamkollegen Thry Schir. Nach einem Rundengewinn mit drei anderen Teams reichten zum Schluss zwei Punkte Vorsprung fr den Gewinn der Goldmedaille!

    Wir sind stolz auf unseren U19-Europameister und gratulieren herzlich zu diesen berragenden Leistungen!

    Neuigkeiten: Larissa Brhwiler 6. bei der EM

    Bei den Europameisterschaften in Offida (Italien) zeigte Larissa Brhwiler bei den Frauen U19 im Strassenrennen eine starke Leistung und klassierte sich sensationell auf dem 6. Rang. Die sptere Siegerin Rossella Ratto aus Italien bernahm bereits frh die Fhrung. Larissa blieb bis zum Schluss in der Verfolgergruppe und belegte im Endspurt den insgesamt 6. Rang. Wir gratulieren!

    Neuigkeiten: Aktueller Bericht von Raphael Nef

    Link zu Raphael's Bericht

    Neuigkeiten: 2 Siege fr Larissa am vergangenen Wochenende

    Bericht von Larissa Brhwiler:

    Nach einem rennfreien Wochenende bestritt ich am vergangenen Samstag und Sonntag je ein Rennen. Am Samstag war ich in Schaffhausen am Breite-Kriterium und am Sonntag in Ingolstadt. Beim Kriterium konnte ich zu Beginn einige wenige Punkte sammeln und mich dann zwei Runden vor Schluss alleine vom Feld absetzen. Dank den Punkten der letzten Wertung konnte ich schlussendlich den Sieg feiern. Direkt nach dem Rennen fuhren wir weiter nach Deutschland. Am Sonntagmorgen fhlte ich mich noch ein bisschen angeschlagen, doch im Verlauf des Rennens lsten sich meine Muskeln dann. Mitte zweite der vier Runden, die wir Juniorinnen mit den Frauen Elite fuhren, griff ich an und konnte alleine davonfahren. Zwischenzeitlich wurde ich fast wieder eingeholt, doch ich erreichte das Ziel nach 35 Kilometer Soloflucht als erste mit ber einer Minute Vorsprung auf die Spitze der Frauen Elite!

    Nach diesem erfolgreichen Wochenende freue ich mich nun auf die Europameisterschaften Strasse in Offida.

    Ranglisten:
    Kriterium Schaffhausen
    Ingoldstadt

    Neuigkeiten: Aller guten Dinge sind 7

    Gestern gingen die Strassen-Schweizermeisterschaften mit den Rennen der Herren U19 und Herren Elite in Kirchdorf zu Ende. Nach den sechs bereits gewonnen Medaillen von unseren Rennfahrerinnen und Rennfahrern kam noch eine dazu: Stefan Kng gewann in der Kategorie U19 die Bronze-Medaille. Es macht Freude, auch zu dieser Leistung nochmals herzlich zu gratulieren!

    Neuigkeiten: Noch mehr Medaillen…

    Am ersten Tag der Strassen-Schweizermeisterschaften folgten heute nach den drei Medaillen bei der Zeitfahr-Schweizermeisterschaft gleich die nchsten drei Medaillen fr unseren Verein. Patricia Schwager wurde im Rennen der Damen Elite wie schon im Zeitfahren Zweite hinter Pascal Schnider. Larissa Brhwiler konnte bei den Damen U19 als Dritte ebenfalls aufs Podest steigen. Patrick Schelling meldete sich nach seinem schweren Sturz im Frhling eindrcklich zurck und holte ebenfalls Bronze im Rennen der Herren U23.

    Wir gratulieren zu den hervorragenden Leistungen!

    ← Alle Neuigkeiten